Sie sind hier: Bericht des Aufsichtsrats Tätigkeitsschwerpunkte  

Quickfinder

Schwerpunkte der Beratungs- und Aufsichtsratstätigkeiten im Jahr 2012

Im Geschäftsjahr 2012 ist der Aufsichtsrat zu vier ordentlichen Sitzungen zusammengetroffen, und zwar am 14. März, am 9. Mai vor der Hauptversammlung, am 23. August sowie am 22. November 2012. Aufgrund kurzfristigen Beratungsbedarfs fanden zusätzlich zwei außerordentliche Sitzungen des Aufsichtsrats am 22. Februar und am 27. März 2012 statt.

Ein zentrales Thema war, wie schon in den Vorjahren, die Berichterstattung über den Stand der Umsetzung des Programms „complus“. In diesem Zusammenhang haben wir uns ausführlich über die Weiterentwicklung des Produkt- und Leistungsangebots der comdirect bank AG informiert. Der Vorstand hielt uns über die verschiedenen in 2012 durchgeführten Projekte, zum Beispiel den Ausbau des Mobile Bankings und die neu ausgestaltete Visa-Karte, ständig auf dem Laufenden. Ein anderer Schwerpunkt lag auf der strategischen Weiterentwicklung der ebase und des Geschäftsfelds B2B, etwa durch die Erweiterung des Leistungsspektrums um die Vermögensverwaltung. Außerdem haben wir zusammen mit dem Vorstand die Diskussion über die künftige strategische Ausrichtung nach dem planmäßigen Abschluss von „complus“ im Jahr 2013 fortgesetzt.

Im Zuge der Beratungen haben wir uns über die Entwicklung der Bank anhand der Mittelfristplanung informiert und uns auch mit der Agenda des Folgejahres auseinandergesetzt. Zudem beschäftigte sich der Aufsichtsrat regelmäßig mit der Risikolage der Bank. Im Mittelpunkt stand dabei die Erörterung der Gesamtrisikostrategie gemäß den Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk). Darüber hinaus hat sich der Aufsichtsrat unter anderem mit dem Entwurf der Tagesordnung für die ordentliche Hauptversammlung am 9. Mai 2012 und den Vorschlägen an die Hauptversammlung befasst.

Ebenso sind wir vom Vorstand der comdirect bank über die Performance wesentlicher Leistungsindikatoren sowie deren Auswirkungen auf die Finanz-, Vermögens- und Ertragslage aufgeklärt worden und beschäftigten uns in diesem Kontext mit dem Markt- und Wettbewerbsumfeld der comdirect bank. Weiteres Beratungsthema war die personelle Veränderung im Vorstand.

Ergänzend zu den ordentlichen Sitzungen hat der Aufsichtsrat Beschlüsse im Rahmen von zwei außerordentlichen Sitzungen und erörternden Telefonkonferenzen, aufbauend auf Empfehlungen des Präsidialauschusses, gefasst. Diese betrafen

  • die Festsetzung der variablen Vergütung für die Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2011,
  • die Zustimmung zur Aufhebung der Be- und Anstellung von Herrn Carsten Strauß als Mitglied des Vorstands.

Über schriftliche Umlaufverfahren hat der Aufsichtsrat zudem die Aktualisierung der Erklärung zum Deutschen Corporate Governance Kodex sowie eine Änderung des Geschäftsverteilungs- und Vertretungsplans des Vorstands der comdirect bank AG zum 1. November 2012 beschlossen. Aufbauend auf der Empfehlung des Präsidialausschusses hat der Aufsichtsrat die Kriterien für die Bemessung der variablen Vorstandsvergütung für das Geschäftsjahr 2013 festgelegt und der Anstellung und Erteilung der Generalvollmacht an Herrn Ulrich Hegge zugestimmt.